Antje & die Dominos
  Presse 2016
 
Saison-Start bei kühlem Wetter


****************************************




 


 
Nicht nur in der WNZ - auch in den "Amtlichen Bekanntmachungen"
der Stadt Asslar wurden wir lobend erwähnt
Vielen Dank !!







*******************************

... und hier schon mal die Vorankündigungen
für die Sommermatinee



******************************
 
 





*********************************






***************************






*********************




***************************





"Antje & die Dominos" wechselten passend zu ihren Songs
die Kopfbedeckung und sorgten für Stimmung

LAUBACH
(atb). Die Gäste klatschten im Takt mit, als
"Antje & die Dominos" in die Tasten und zum Mikrofon
griffen. Denn die Fünf hatten fetzige Songs auf Lager
und das aus den verschiedensten Stilrichtungen.
"Immer wenn die Musi spielt" brachte einige der Gäste sogar
zum Schunkeln. "Dieses Lied aus Österreich ist Musik,
die die Menschheit braucht", rief Gitarrist und Bassist
Gerald Hedrich fröhlich zu den rund 150 Gästen von der Bühne
herab. "Die Sterne am Himmel, sie sagen dir Gute Nacht"
fuhren die Musiker mit einem ebenso fröhlichen Stück
aus Tirol fort.
Dann wieherte ein Pferd, deutlich vernehmbar: "Es geht
mit Country weiter", hörten die Gäste und dann auch
warum. Eine dramatische Westernmelodie erklang und
"Jippieijä und Jippieijo" und "Ghostriders in the sun".
Die Gäste mochten es offenbar. Der Gitarrist ging zwischen
die Zuschauer und hatte inzwischen den Tirolerhut sowie
alle anderen Dominos auch mit einer flotten Cowboy-Kopf-
bedeckung ausgetauscht. Sängerin "Antje" hatte sogar
einen rosa Hut gewählt und animierte die Gäste zum
Mitklatschen.
Bei "Country Roads" sang der Laubacher Erste Stadtrat
Hans Georg Teubner-Damster laut und treffsicher mit
und animierte dadurch weitere Gäste. Dass die Musikanlage
immer mal mit beißendem Geräusch lautstark rückkoppelte,
störte niemanden und unterstrich nur den Charme der
Aufführung im Rahmen der Schlossparkkonzerte unter
dem Motto "Musik mit Herz". Die Gruppe sorgte mit
ihren Oldies und Evergreens für Stimmung und bot sogar
Hits der aktuellen Charts, wie etwa von Helene Fischer.
Die Theke machten die Solmser Pfadfinder. Der Stadtrat
hatte die Veranstaltung eröffnet und der Gruppe besonders
gedankt, sie waren nämlich kurzfristig für den Shanty-
Chor Lich eingetreten, der wegen eines Todesfalls
abgesagt hatte.




********************************